Periode, Menstruation, Schwangerschaft und Verhütung

Was genau ist die Regelblutung?

Die erste Regelblutung bzw. erste Periode ist ein großes Ereignis für ein junges Mädchen. Sie ist Teil der Pubertät und ein Zeichen der beginnenden Geschlechtsreife. Die meisten Mädchen bekommen ihre erste Regelblutung im Alter von 10 bis 16 Jahren. Auch wenn Du Dich anfangs vielleicht überfordert oder verunsichert durch die Veränderungen Deines Körpers fühlst, die Regelblutung ist vollkommen normal und ein Zeichen für das Reifen Deines Körpers.

Die Regelblutung ist eine Blutung, die aus der Scheide austritt. Das Blut kommt aus der Gebärmutter, wo die Gebärmutterschleimhaut abgestoßen wird. Die Regelblutung dauert drei bis sieben Tage an und wiederholt sich monatlich. Bei jungen Mädchen kann die Periode noch sehr unregelmäßig kommen, lass Dich davon nicht irritieren! Dein Körper muss sich erst noch auf die Veränderung einstellen. Daher kann es einige Zeit dauern, bis Dein Zyklus sich eingependelt hat.

Aber warum bekommt man eigentlich seine Regelblutung? Was passiert im Körper? Ganz einfach: Jeden Menstruationszyklus, also quasi jeden Monat, reift eine Eizelle heran. Während sie größer wird, bauen Östrogene (weiblche Hormone) die Gebärmutterschleimhaut auf. Wenn die Eizelle herangereift ist, kommt es zum Eisprung. Die Eizelle wandert vom Eierstock über den Eileiter in Richtung Gebärmutter. Wird die Eizelle in dieser Zeit von einem männlichen Samen befruchtet, nistet sie sich in der Gebärmutter ein. So beginnt eine Schwangerschaft. Wenn die Eizelle allerdings nicht befruchtet wird, wird die Gebärmutterschleimhaut abgestoßen und es kommt zur Regelblutung. Dieser Vorgang wiederholt sich monatlich.

Während Deiner Regelblutung kannst Du Binden oder Tampons benutzen. Binden sind sehr saugfähig und lassen sich einfach in den Slip kleben. Tampons hingegen werden in die Scheide eingeführt und saugen dort das Blut auf. Sie sind nicht spürbar. Sowohl Binden als auch Tampons müssen je nach Stärke der Blutung alle paar Stunden gewechselt werden. Ob Du während Deiner Regelblutung Binden oder Tampons benutzt, ist Dir überlassen. Probiere einfach beides aus und entscheide, womit Du Dich wohler fühlst. Achte darauf, dass Du Binden und Tampons in den Müll entsorgst und sie nicht in die Toilette wirfst. Durch das Wasser schwellen sie an und können den Abfluss verstopfen.

Während und unmittelbar vor der Regelblutung ist der weibliche Körper sehr empfindlich. Mit der Regelblutung einhergehende Kontraktionen in der Gebärmutter können als sehr schmerzhaft empfunden werden. Falls Du unter Regelschmerzen leiden solltest, kannst Du Dir vom Frauenarzt die Pille verschreiben lassen. Durch die Hormone in der Pille kann so krampfartigen Schmerzen vorgebeugt werden.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>