Periode, Menstruation, Schwangerschaft und Verhütung

Die Spirale

Die Auswahl an Verhütungsmitteln ist ebenso verwirrend wie umfangreich. Bei Knaus-Ogino, Kalender- oder Temperaturmethode, Pille, Kondom, Hormonring oder -stäbchen und Spirale kann man schnell mal den Überblick verlieren. Es kann mitunter Jahre dauern, bis man die geeignete Methode für sich und seine Lebensumstände findet.Als eines der sichersten und weltweit das verbreitetste reversible Verhütungsmittel...

Das Verhütungsstäbchen

Das seit 2000 im deutschen Handel erhältliche Verhütungsstäbchen ist ein hormonelles Verhütungsmittel. Ähnlich wie die Pille, verhindert es die Entstehung von fruchtbaren Eizellen in den Eierstöcken der Frau. Daneben sorgt es noch für eine eizellenfeindliche Umgebung in der Gebärmutter. Das Verhütungsstäbchen ist ein vier Zentimeter langes und zwei Millimeter dickes Stäbchen, das unter die Haut im...

Die Antibabypille

Seit 1960 vertrauen Mädchen und Frauen auf die schwangerschaftsverhütende Wirkung der Antibabypille. Lange Zeit lag die sichere Verhütung in den Händen der Männer: Das Kondom schützt seit den 1930er Jahren vor ungewollten Schwangerschaften. Seit gut 50 Jahren gibt es daneben noch die Antibabypille. Sie wurde in den Vereinigten Staaten erfunden und war in manchen Ländern bis vor weniger Jahren aus...

Verhütungsmethoden

Die sichersten Mittel, um eine Schwangerschaft vorzubeugen, sind die hormonellen Verhütungsmethoden, wie die Anti-Baby-Pille oder der Hormonring. Welches Mittel für eine Frau am sinnvollsten ist, hängt auch von ihren Gewohnheiten ab.